Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Navigation
Kevin Keegan

Kevin Keegan
(* 14. Februar 1951/Armthorpe)


Keegan war der beliebteste und einer der besten Fußballspieler Englands in den
1970er Jahren. Der kleine Stürmer, der seine Karriere bei Scunthorpe United
begann, wurde liebevoll „Mighty Mouse“ genannt und gewann mit dem FC
Liverpool 1973 und 1976 den UEFA-Pokal sowie 1977 den Europapokal der
Landesmeister.

Danach wechselte er in die deutsche 1. Bundesliga zum Hamburger SV. Auch in Deutschland wurde er während seiner Zeit beim HSV zwischen 1977 und 1980
schnell zu einem populären Sportsmann. Er hatte maßgeblichen Anteil am Aufstieg
des Hamburger SV zu einem der bestimmenden Klubs in Deutschland Anfang der
1980er Jahre. In seiner ersten Saison 1977/78 belegte man nur Platz zehn. 1979
wurde der HSV Deutscher Meister, wobei Keegan 17 Treffer beisteuerte. 1980 er-
reichte er mit dem HSV das Endspiel um den Europapokal der Landesmeister, das
gegen Nottingham Forest mit 0:1 verloren wurde. Zudem wurde der HSV Vize-
Meister hinter dem FC Bayern München, als das entscheidende Spiel mit 1:2 beim damaligen Aufsteiger Bayer 04 Leverkusen verloren ging. Keegans Beliebtheit
drückte sich auch darin aus, dass während seiner aktiven Zeit in der Bundesliga
der Vorname "Kevin" (der bis dato fast gänzlich unbekannt war) unglaubliche Be-
liebtheit bei deutschen Eltern erlangte; außerdem war er als Popsänger erfolgreich.

Der britische Sänger der Gruppe Smokie, Chris Norman, produzierte mit ihm zwei
Hits für die deutschen Charts. Die Single Head over Heels in Love (mit Smokie), in Deutschland Platz 10 in der Verkaufshitparade, kletterte 1979 auch in den
britischen Charts bis auf Platz 31. In der Nationalmannschaft Englands war seine
Laufbahn nicht so glücklich. Als Spieler nahm er an der Europameisterschaft 1980
in Italien teil, aber seine Mannschaft schied in der Vorrunde aus. Bei der
Weltmeisterschaft 1982 in Spanien fehlte er größtenteils verletzungsbedingt; es
kam nur zu einem Kurzeinsatz in der zweiten Finalrunde, als Keegan gegen
Spanien eingewechselt wurde. Durch das 0:0 scheiterte England (ungeschlagen)
an Deutschland. Als englischer Nationaltrainer hatte Keegan ebenfalls kein Glück.
Bei der Europameisterschaft 2000 bezwang seine Mannschaft zwar Deutschland in
der Vorrunde mit 1:0, schied aber nach zwei 2:3-Niederlagen gegen Portugal und Rumänien ebenso wie Deutschland nach der Vorrunde aus.

Das erste Spiel der WM-Qualifikation gegen Deutschland in Wembley wurde auch
mit 0:1 verloren. Es war sein letztes Spiel und das letzte Spiel insgesamt im altehrwürdigen Wembley-Stadion.Bis zu seinem vorläufigen Rückzug vom Fußball
im März 2005 trainierte Keegan die Mannschaft von Manchester City in der eng-
lischen Premier League. Nach fast drei Jahren ohne Anstellung übernahm Kevin
Keegan im Januar 2008 dann zum zweiten Mal den Trainerposten bei den
„Magpies“ von Newcastle United und feierte sein Trainer-Comeback. Am 4.
September 2008 trat er als Trainer zurück.

 

centerb-left.pngcenterb-right.png
Wetter in Neustadt
Mitglieder Online
bullet.gif Gäste Online: 1

bullet.gif Mitglieder Online: 0

bullet.gif Mitglieder insgesamt: 100
bullet.gif Neuestes Mitglied: Malle1887
Wetter am Volkspark
Theme Blue4U by Har1y883,752 eindeutige Besuche